Mehr Platz fürs Rad

K7 in Erkrath



  • Die K7 in Erkrath, das ist die Straße vom Unterbacher See aus Richtung Erkrath an Unterbach vorbei. Wer da mal ab und zu vorbei kommt um mal eine Steigung zu trainieren, wird den tadellosen Fuß-/Radweg lieben 😉

    K7.jpeg

    Da ich die Stadt Erkrath auf Twitter nicht gefunden hatte, habe ich mich mal die SPD Erkrath kontaktiert.

    Meine Anfrage:

    Stadt Erkrath habe ich nicht gefunden, dann mal an die @SPDErkrath Ist das die Zuständigkeit der Stadt Erkrath? Unzumutbar! Aber auf der Straße zu fahren, ist hier auch ein Abenteuer. Der Zustand ist schon jahrelang so, wann soll das mal repariert werden????

    Dann bekam ich eine EMail

    Sehr geehrter Herr Mankel,
    ich bin der Vorsitzende des Bauausschusses im Kreistag, der auch für Kreisstraßen zuständig ist. Ich danke Ihnen für den Hinweis auf den schlechten Zustand des Geh- und Radwegs an der K 7. Ihr Hinweis trägt dazu bei, dass wir uns um solche Fragen kümmern können.
    Ich habe in der Vergangenheit auch bereits darauf gedrängt, dass hier an der Gerresheimer Landstraße schleunigst etwas passiert (gehört ja auch zu meinem Wahlkreis... - aber es ist einfach so, dass die Techniker in der Verwaltung nicht viel mehr abarbeiten können als rund 200.000 Auftragssummen im Jahr.
    Da es an anderen Stellen noch schlimmere Defizite gibt, sind wir in Erkrath erst 2012 "dran". Toni Nezi leitet Ihnen das auf Twitter sicher auch noch einmal zu.
    Allerdings haben wir im Kreistag jetzt beschlossen, die Radwegebaumittel sehr deutlich anzuheben. Wenn die aktuelle Mehrheit im Kreistag nun auch noch bereit ist, die Personalkosten aufzustocken, dass wir mehr Stellen einrichten und besetzen können, wäre das folgerichtig. Ich habe aber Zweifel, dass CDU und FDP das mitmachen.
    Bitte halten Sie mich unabhängig von den anderen Fragen gern auf dem Laufenden über Themen, die Sie in der Politik interessieren, ich gehe gern darauf ein.
    Freundliche Grüße
    XXXX

    Fällt einem da noch was zu ein? Dieser Fuß- und Radweg ist unzumutbar und nicht benutzbar. Ich werde den in Zukunft konsequent meiden. Sollte ich dort mal ein Knöllchen bekommen, werde ich das vor Gericht dann anfechten. Bezahlt wird da auf keinen Fall was. Das ist eine absolute Frechheit.

    Wir wollen alle sicheren Radverkehr!? Manche Herren (CDU/FDP) wohl nicht. Übrigens liebe Blechkistenbesitzer, wenn der Radweg dort in Ordnung wäre, würden wir nicht vor Euch rumfahren. Diese Stelle dort an der K7 ist durch das hohe Verkehrsaufkommen (auch von LKW's) extrem gefährlich.

    So geht keine Verkehrswende 😞

    Mein ausdrücklicher Dank geht an die SPD Erkrath, die sich auf meinen Tweet hin offensichtlich mal um die Sache gekümmert hat. Wenigstens etwas. Ich weiß, das das heute nicht überall so läuft. Respekt!!

    An die verantwortlichen Stellen, schämt Euch! Und jetzt würde ich mich freuen, wenn die Radwegebenutzungspflicht entfällt 🙂


Log in to reply
 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren.