Armbian nightly 5.0.0



  • Hi,

    unter dem

    https://dl.armbian.com/rockpro64/nightly/

    ist nun auch ein 5er Kernel Release sichtbar.

    Konnte den schon jemand testen? Da mein rocky gerade als Arbeitspferd reserviert ist und auch ein paar seltsame Eigenheiten (will gerade nur das ayufan 0.8er - wie schon in einem anderen Thread beschrieben) hat, kann ich dies gerade nicht selbst testen...

    Bei der nanopc-t4 edition vom gleichen armbian-dev-5.0.0er pfad, hatte ich das problem, dass dies nicht wirklich installierbar war .. (gefühlt nur ein autogeneriertes sub-dev ohne wirklich kompatibilitäts-funktion) ...

    Waäre natürlich wieder spannend, sofern der Rockpro64 5.00er Build startbar ist, wie die Nvme i/o werte aussehen 🙂



  • moin,
    hm, weiß nicht ob man's testen nennen kann. die 5.0.x sah bislang beim probierem immer gut aus, 5.1rc4 gab zuletzt auch nur mal was im .dts, nichts böses.

    kvm läuft bischen zickig, mag meist erst nach mehreren anläufen starten. dann geht aber. wohl eher qemu problem vermutlich.
    crypt ist leider leider langsam, 1/3 geschwindigkeit auf der nvme, mich störts nicht aber naja.
    stromverbrauch strebt rein subjektiv eher in niedrige bereiche, was ja erfreulich ist.

    ich bau den immer selbst auf dem rockpro
    gruß



  • @kosmonaut-pirx Hast du mal Lust deine Schritte aufzulisten, wie du den selber baust? So für Dummys? 🙂

    Hab zwar schon mal Kernel gebaut, bin da aber eher unbeholfen.



  • kann es probieren. ist nur eine beschreibung meines vorgehens. gibt im netz dazu ganz sicher jede menge anleitungen mit vermutlich anderen, sogar tollen ideen.

    man nehme:

    • eine shell, bspw. via ssh

    • jede menge installierter tools, da weiß ich nicht alles komplett auswendig. Nen compiler, archiver, allet wat da noch so an standardzeug herum schwirrt. Der beschwert sich schon, wenn wat fehlt.

    • auf der shell ist man im hauptpfad der kernel-sourcen (da liegt so README CREDITS etc rum)

    die schritte:

    • make defconfig / make olddefconfig / make menuconfig, siehe unten
    • make
    • make modules_install
    • make dtbs
    • ggf braucht man noch eine initram disk
    • und installieren der resultate

    Details.

    • Startpunkt ist immer ein config, was man braucht. Da steht grob gesagt drin, was am Ende drin sein soll.
    • Es gibt ein Default config, das wird mitgeliefert. Das ist meist der Overkill, da steht weiß der .. was alles drin, ist als Start eben gedacht. Das default benutzt man bspw mit make defconfig
    • Will man aufräumen oder nicht Sachen mitbauen, die man eh nicht hat (kostet zeit, liegt nachher oft sinnlos rum etc pp), ändert man die config. Dazu dient make menuconfig. Ausprobieren
    • Hat man schon mal ein config von einer anderen Version kernel, kann man die übernehmen. Bei mir bspw der Standard-Fall. Kopiert man die Datei .config von Alt-kernel auf Neu-Kernel. Dazu dient make olddefconfig
    • beim bauen kann man mit -j<NUM> die anzahl der parallelen builds angeben. Kann man wählen was man mag, Core-Anzahl war bislang zumindest nie so verkehrt, bspw. -j6
    • Kernel-module fliegen nach /lib/modules, also nach make modules_install liegt da mehr rum
    • dtbs sind klar, ist eben Arm
    • Initramdisk, gibt es verschiedene Tools. It depends. Auf Gentoo benutze ich genkernel dafür. Bei Debian bitte Debian fragen
    • Das ganze muss dahin, wo der Bootloader sucht. Das bedeutet: Kernel-Image (liegt unter arch/arm64/boot glaub ich, heißt z.B. Image 🙂 ggf. ramdisk, dtb(s). Und dem Bootloader muss gesagt werden, das was da ist. Auch hier, it depends. Das extconfig hat z.B. bei mir einen Eintrag für den neuesten Stand, und ich hänge nur die symbolischen Links im Filesystem um. Aber hat vermutlich jeder so seine ideen.

    paar kleinigkeiten fehlen bewusst, und wichtige dinge habe ich bestimmt übersehen.
    gruß



  • @webstudio Startet nicht. Später mehr...

    Update: Hängt in einer Bootschleife fest. Warum man die Ausgabe auf uart immer abschaltet bei solchen Images ist mir auch immer wieder ein Rätsel. Vor allen Dingen wenn es sich um "Nightlys" handelt, wo man ja damit rechnen muss das was nicht klappt.

    Habe übrigens, zur Sicherheit, WiFi-Modul und PCIe-Karte demontiert. Bootet trotzdem nicht, hat damit also nichts zu tuen.



  • @kosmonaut-pirx Vielen Dank für die Anleitung. Sollte das Wetter mal deutlich schlechter sein, als zur Zeit, kann man sich mit dem Thema mal beschäftigen.



  • Ich habe jetzt zur Sicherheit noch mal mit dem Ubuntu getestet, Ergebnis genauso. Startet nicht.



  • Mit dem neuen Nightly vom 22.4 startet das Board (ohne WiFi & PCIe) schon mal. Aber, das sieht noch nach verdammt viel Arbeit aus.

    U-Boot SPL 2017.09-armbian (Apr 22 2019 - 01:49:55)                             
    booted from SD                                                                  
    Trying to boot from MMC2                                                        
    NOTICE:  BL31: v1.3(debug):65aa5ce                                              
    NOTICE:  BL31: Built : 10:47:37, Jun 19 2018                                    
    NOTICE:  BL31: Rockchip release version: v1.1                                   
    INFO:    GICv3 with legacy support detected. ARM GICV3 driver initialized in EL3
    INFO:    Using opteed sec cpu_context!                                          
    INFO:    boot cpu mask: 0                                                       
    INFO:    plat_rockchip_pmu_init(1151): pd status 3e                             
    INFO:    BL31: Initializing runtime services                                    
    WARNING: No OPTEE provided by BL2 boot loader, Booting device without OPTEE iniK
    ERROR:   Error initializing runtime service opteed_fast                         
    INFO:    BL31: Preparing for EL3 exit to normal world                           
    INFO:    Entry point address = 0x200000                                         
    INFO:    SPSR = 0x3c9                                                           
                                                                                    
                                                                                    
    U-Boot 2017.09-armbian (Apr 22 2019 - 01:49:55 +0200)                           
                                                                                    
    Model: Pine64 RockPro64                                                         
    DRAM:  2 GiB                                                                    
    DCDC_REG1@vdd_center: ; enabling                                                
    DCDC_REG2@vdd_cpu_l: ; enabling                                                 
    DCDC_REG3@vcc_ddr: ; enabling (ret: -38)                                        
    DCDC_REG4@vcc_1v8: set 1800000 uV; enabling                                     
    LDO_REG1@vcc1v8_dvp: set 1800000 uV; enabling                                   
    LDO_REG2@vcc3v0_touch: set 3000000 uV; enabling                                 
    LDO_REG3@vcc1v8_pmu: set 1800000 uV; enabling                                   
    LDO_REG4@vcc_sd: set 3300000 uV; enabling                                       
    LDO_REG5@vcca3v0_codec: set 3000000 uV; enabling                                
    LDO_REG6@vcc_1v5: set 1500000 uV; enabling                                      
    LDO_REG7@vcca1v8_codec: set 1800000 uV; enabling                                
    LDO_REG8@vcc_3v0: set 3000000 uV; enabling                                      
    SWITCH_REG1@vcc3v3_s3: ; enabling (ret: -38)                                    
    SWITCH_REG2@vcc3v3_s0: ; enabling (ret: -38)                                    
    vcc1v8-s0@vcc1v8_s0: set 1800000 uV; enabling (ret: -38)                        
    dc-12v@dc_12v: set 12000000 uV; enabling (ret: -38)                             
    vcc-sys@vcc_sys: set 5000000 uV; enabling (ret: -38)                            
    vcc3v3-sys@vcc3v3_sys: set 3300000 uV; enabling (ret: -38)                      
    vcc-phy-regulator@vcc_phy: ; enabling (ret: -38)                                
    vdd-log@vdd_log: ; enabling (ret: -38)                                          
    MMC:   sdhci@fe330000: 0, dwmmc@fe320000: 1                                     
    SF: Detected gd25q128 with page size 256 Bytes, erase size 4 KiB, total 16 MiB  
    *** Warning - bad CRC, using default environment                                
                                                                                    
    In:    serial@ff1a0000                                                          
    Out:   serial@ff1a0000                                                          
    Err:   serial@ff1a0000                                                          
    Model: Pine64 RockPro64                                                         
    boot mode 0.                                                                    
    Net:   eth0: ethernet@fe300000                                                  
    Hit any key to stop autoboot:  0                                                
    Card did not respond to voltage select!                                         
    mmc_init: -95, time 20                                                          
    switch to partitions #0, OK                                                     
    mmc1 is current device                                                          
    Scanning mmc 1:1...                                                             
    Found U-Boot script /boot/boot.scr                                              
    2949 bytes read in 22 ms (130.9 KiB/s)                                          
    ## Executing script at 00500000                                                 
    Boot script loaded from mmc 1                                                   
    117 bytes read in 18 ms (5.9 KiB/s)                                             
    5131652 bytes read in 577 ms (8.5 MiB/s)                                        
    14107136 bytes read in 1529 ms (8.8 MiB/s)                                      
    74412 bytes read in 66 ms (1.1 MiB/s)                                           
    1847 bytes read in 34 ms (52.7 KiB/s)                                           
    Applying kernel provided DT fixup script (rockchip-fixup.scr)                   
    ## Executing script at 39000000                                                 
    ## Loading init Ramdisk from Legacy Image at 04000000 ...                       
       Image Name:   uInitrd                                                        
       Image Type:   AArch64 Linux RAMDisk Image (gzip compressed)                  
       Data Size:    5131588 Bytes = 4.9 MiB                                        
       Load Address: 00000000                                                       
       Entry Point:  00000000                                                       
       Verifying Checksum ... OK                                                    
    ## Flattened Device Tree blob at 01f00000                                       
       Booting using the fdt blob at 0x1f00000                                      
       Loading Ramdisk to 7da1d000, end 7df01d44 ... OK                             
       reserving fdt memory region: addr=1f00000 size=78000                         
       Loading Device Tree to 000000007d9a2000, end 000000007da1cfff ... OK         
                                                                                    
    Starting kernel ...                                                             
                                                                                    
    Loading, please wait...                                                         
    starting version 232                                                            
    Begin: Loading essential drivers ... done.                                      
    Begin: Running /scripts/init-premount ... done.                                 
    Begin: Mounting root file system ... Begin: Running /scripts/local-top ... done.
    Begin: Running /scripts/local-premount ... Scanning for Btrfs filesystems       
    done.                                                                           
    Begin: Waiting for root file system ... Begin: Running /scripts/local-block ....
    Begin: Running /scripts/local-block ... done.                                   
    Begin: Running /scripts/local-block ... done.                                   
    Begin: Running /scripts/local-block ... done.                                   
    Begin: Running /scripts/local-block ... done.                                   
    Begin: Running /scripts/local-block ... done.                                   
    Begin: Running /scripts/local-block ... done.                                   
    Begin: Running /scripts/local-block ... done.                                   
    Begin: Running /scripts/local-block ... done.                                   
    Begin: Running /scripts/local-block ... done.                                   
    Begin: Running /scripts/local-block ... done.                                   
    Begin: Running /scripts/local-block ... done.                                   
    Begin: Running /scripts/local-block ... done.                                   
    done.                                                                           
    Gave up waiting for root file system device.  Common problems:                  
     - Boot args (cat /proc/cmdline)                                                
       - Check rootdelay= (did the system wait long enough?)                        
     - Missing modules (cat /proc/modules; ls /dev)                                 
    ALERT!  UUID=96afea28-129b-4f63-a972-c62fd31dfc3b does not exist.  Dropping to !
    Rebooting automatically due to panic= boot argument                             
    [   76.851790] reboot: Restarting system                                        
    DDR Version 1.13 20180801                                                       
    In                                                                              
    soft reset                                                                      
    SRX                                                                             
    Channel 0: LPDDR4,50MHz                                                         
    CS = 0                                                                          
    MR0=0x98                                                                        
    MR4=0x3                                                                         
    MR5=0xFF                                                                        
    MR8=0x8                                                                         
    MR12=0x4D                                                                       
    MR14=0x4D                                                                       
    MR18=0x0                                                                        
    MR19=0x0                                                                        
    MR24=0x8                                                                        
    MR25=0x0                                                                        
    Bus Width=32 Col=10 Bank=8 Row=15 CS=1 Die Bus-Width=16 Size=1024MB             
    Channel 1: LPDDR4,50MHz                                                         
    CS = 0                                                                          
    MR0=0x98                                                                        
    MR4=0x3                                                                         
    MR5=0xFF                                                                        
    MR8=0x8                                                                         
    MR12=0x4D                                                                       
    MR14=0x4D                                                                       
    MR18=0x0                                                                        
    MR19=0x0                                                                        
    MR24=0x8                                                                        
    MR25=0x0                                                                        
    Bus Width=32 Col=10 Bank=8 Row=15 CS=1 Die Bus-Width=16 Size=1024MB             
    256B stride                                                                     
    channel 0                                                                       
    CS = 0                                                                          
    MR0=0x98                                                                        
    MR4=0x81                                                                        
    MR5=0xFF                                                                        
    MR8=0x8                                                                         
    MR12=0x72                                                                       
    MR14=0x72                                                                       
    MR18=0x0                                                                        
    MR19=0x0                                                                        
    MR24=0x8                                                                        
    MR25=0x0                                                                        
    channel 1                                                                       
    CS = 0                                                                          
    MR0=0x98                                                                        
    MR4=0x3                                                                         
    MR5=0xFF                                                                        
    MR8=0x8                                                                         
    MR12=0x72                                                                       
    MR14=0x72                                                                       
    MR18=0x0                                                                        
    MR19=0x0                                                                        
    MR24=0x8                                                                        
    MR25=0x0                                                                        
    channel 0 training pass!                                                        
    channel 1 training pass!                                                        
    change freq to 400MHz 0,1                                                       
    channel 0                                                                       
    CS = 0                                                                          
    MR0=0x98                                                                        
    MR4=0x1                                                                         
    MR5=0xFF                                                                        
    MR8=0x8                                                                         
    MR12=0x72                                                                       
    MR14=0x72                                                                       
    MR18=0x0                                                                        
    MR19=0x0                                                                        
    MR24=0x8                                                                        
    MR25=0x0                                                                        
    channel 1                                                                       
    CS = 0                                                                          
    MR0=0x98                                                                        
    MR4=0x81                                                                        
    MR5=0xFF                                                                        
    MR8=0x8                                                                         
    MR12=0x72                                                                       
    MR14=0x72                                                                       
    MR18=0x0                                                                        
    MR19=0x0                                                                        
    MR24=0x8                                                                        
    MR25=0x0                                                                        
    channel 0 training pass!                                                        
    channel 1 training pass!                                                        
    change freq to 800MHz 1,0                                                       
    ch 0 ddrconfig = 0x101, ddrsize = 0x20                                          
    ch 1 ddrconfig = 0x101, ddrsize = 0x20                                          
    pmugrf_os_reg[2] = 0x3281F281, stride = 0x9                                     
    OUT                                                                             
    U-Boot SPL board init                                                           
                                                                                    
    U-Boot SPL 2017.09-armbian (Apr 22 2019 - 01:49:55)                             
    booted from SD                                                                  
    Trying to boot from MMC2                                                        
    mmc_load_image_raw_sector: mmc block read error                                 
    SPL: failed to boot from all boot devices                                       
    ### ERROR ### Please RESET the board ###
    

    Ich habe dazu mal im Armbian-Forum einen Thread eröffnet.



  • Armbian_5.86.190514_Rockpro64_Debian_stretch_dev_5.0.0.7z

    Startet nicht, sieht nach Freeze aus und dann automatischer Reboot. Bleibt bei Kamil's

    Welcome to Ubuntu 18.04.2 LTS (GNU/Linux 5.0.0-1101-ayufan-g41eeb7cd789e aarch64)
    

    das läuft 😉


Log in to reply
 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren.

  • 1
  • 14
  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
  • 1
  • 13