AtomicPi - neues Spielzeug



  • Bis jetzt konnte man ihn nicht außerhalb der USA bekommen, doch seit kurzem ist er auch außerhalb der USA bestellbar. Gut, zu dem Preis kann man den ja mal ausprobieren 🙂

    Daten

    • SoC – Intel Atom x5-Z8350 quad core processor @ up to 1.92GHz with Intel HD graphics
    • System Memory – 2GB DDR3L-1600
    • Storage – 16GB eMMC flash, slot for SD expansion up to 256GB
    • Video Output – HDMI port
    • Connectivity
      Gigabit Ethernet via Realtek RTL8111G transceiver
      Dual band 802.11b/g/n WiFi 4 via RT5572 with IPX connectors on board
      Bluetooth 4.0 via CSR8510
    • USB – USB 3.0 and USB 2.0 ports
    • Sensor – 9-axis inertial navigation sensor with compass (BNO055)
    • Expansion – JST style connectors and a 26-pin header for power & GPIO
    • Debugging – TTL serial debug and expansion serial ports up to 3.6Mbps
    • Misc – Real time clock & battery
    • Power Supply – 5V/4A recommended. 4-15 watts typ. power consumption
    • Dimensions – 130 x 100 x 50 mm

    Quelle: https://www.cnx-software.com/2019/04/26/buy-atomic-pi-cherry-trail-sbc/

    Images

    https://www.digital-loggers.com/downloads/index.html#API_IMAGES

    Was sehen wir dort?

    • Ubuntu Bionix LXDE Stand Alone Image (Ubuntu Bionic 18.04.01 LTS)
    • Ubuntu Cosmic LXQT Stand Alone Image (Ubuntu Cosmic 18.10)
    • Debian Buster LXDE Stand Alone Image (Debian Buster 10.0)
    • Ubuntu Bionic Bare Image (Ubuntu Bionic 18.04.01 LTS)
    • Ubuntu Cosmic Bare Image (Ubuntu Cosmic 18.10)
    • Debian Buster Bare Image (Debian Buster 10.0)

    Bare Images, sind lt. Beschreibung, nackig. Auch ohne DHCP auf der LAN-Schnittstelle!

    Der Download der Images war so mies langsam, das wenn es jemanden da draußen gibt der die auch braucht, ich die gerne auf meinen Root hochlade. Falls Interesse besteht, bitte eine PN an mich.

    Hardware

    Päckchen aus den USA ist da.

    IMG_20190429_173404_ergebnis.jpg

    IMG_20190429_173554_ergebnis.jpg

    IMG_20190429_173625_ergebnis.jpg

    Links

    https://www.cnx-software.com/2019/04/26/buy-atomic-pi-cherry-trail-sbc/
    https://www.digital-loggers.com/downloads/index.html#API_IMAGES
    https://www.digital-loggers.com/api_faqs.html
    https://dlidirect.com/community/champ1

    Erster Test

    Erster ganz schneller Test 🙂

    IMG_20190429_180159_ergebnis.jpg

    IMG_20190429_182619_ergebnis.jpg

    IMG_20190429_182644_ergebnis.jpg

    Mehr kommt dann die nächsten Tage 😉



  • Unbedingt dieses PDF beachten. 👆

    https://www.digital-loggers.com/apicrash.pdf

    Paar Stichworte

    • Spannungsversorgung scheint extrem wichtig!
    • Minimal Image habe ich am Laufen, sieht erstmal alles normal aus. Bis auf "sudo dhclient", sonst hat man keine LAN-Verbindung.

    Mehr die Tage....



  • So langsam gewöhne ich mich an diese merkwürdige Art ein SOC zu booten. So mit BIOS und dem ganzen Quatsch, kenne ich ja kaum noch 🙂

    Hier ein Ubuntu-Bionic-LXDE

    frank@frank-MS-7A34:~$ ssh atomicpi@192.168.3.10
    atomicpi@192.168.3.10's password: 
    Welcome to Ubuntu 18.04.1 LTS (GNU/Linux 4.15.18-dli x86_64)
    

    Kernel

    atomicpi@localhost:~$ uname -a
    Linux localhost 4.15.18-dli #1 SMP Fri Feb 22 15:10:35 UTC 2019 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
    

    IMG_20190429_215641_ergebnis.jpg

    Das System läuft von einer SSD in einem externen Gehäuse, welches am USB3-Port hängt. Hier direkt ein dicker Nachteil, da es nur eine USB-Buchse gibt, geht ohne einen USB-Hub für ein Desktop System gar nichts. Es sei denn, fällt mir gerade beim Tippen ein, man würde Maus und Tastatur mittels Bluetooth verbinden.

    Uuups, da fällt mir gerade was auf.

    atomicpi@localhost:~$ df -h
    Filesystem      Size  Used Avail Use% Mounted on
    udev            925M     0  925M   0% /dev
    tmpfs           256M  1.6M  255M   1% /run
    /dev/mmcblk0p1   15G  4.8G  8.8G  36% /
    tmpfs           953M   60M  894M   7% /dev/shm
    tmpfs           5.0M  4.0K  5.0M   1% /run/lock
    tmpfs           953M     0  953M   0% /sys/fs/cgroup
    tmpfs           256M  528K  256M   1% /tmp
    tmpfs           191M   12K  191M   1% /run/user/1000
    /dev/sdb1        15G  3.5G   11G  26% /media/atomicpi/AtomicPi
    /dev/sda1       6.1G  4.5G  1.3G  79% /media/atomicpi/AtomicPi1
    

    Hmm, das System läuft nicht von der SSD. Das sieht nach dem eingebauten eMMC aus. Im Gegensatz zu den anderen SOC's taucht hier die SD-Karte als /dev/sdb1 auf. An /dev/sda1 hängt die SSD. Ok, Booten immer noch nicht verstanden 🙃

    Macht nichts, ich arbeite dran. Ich muss hier erst mal eine vernünftige Halterung für das SOC bauen und mit der Stromversorgung bin ich nicht zufrieden. Das ist, so auf die Schnelle, zusammengeflickt. Nichts für auf Dauer.



  • System von eMMC.

    atomicpi@localhost:~$ sudo dd if=/dev/zero of=sd.img bs=1M count=4096 conv=fdatasync
    4096+0 records in
    4096+0 records out
    4294967296 bytes (4.3 GB, 4.0 GiB) copied, 330.485 s, 13.0 MB/s
    atomicpi@localhost:~$ sudo dd if=sd.img of=/dev/null
    8388608+0 records in
    8388608+0 records out
    4294967296 bytes (4.3 GB, 4.0 GiB) copied, 37.0633 s, 116 MB/s
    

    Gut, das sieht bei der Schreibrate, nicht so prall aus.


Log in to reply
 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren.

  • 1
  • 1
  • 10
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 1