AtomicPi - Linux Mint 19.1 Xfce



  • Software

    https://www.linuxmint.com/edition.php?id=265

    IMG_20190508_210722_ergebnis.jpg

    Installation

    Wie gewohnt auf einen USB-Stick flashen.

    Hardware

    USB-Stick in den passiven USB3-Hub, eine SSD (wahlweise HDD), Tastatur und Maus dran und booten.

    BIOS

    Im Bios dann drauf achten, das man von dem USB-Stick bootet!

    Installer

    Wenn der Stick gebootet hat, sieht man eine grafische Oberfläche. Dort auf den Butto "Install Linux Mint" klicken und den Installationsprozeß starten. Dann wie gewohnt installieren.

    IMG_20190508_210830_ergebnis.jpg

    Nach dem Ende der Installation wird es spannend 🙂

    IMG_20190508_212300_ergebnis.jpg

    Erster Betrieb

    Nach der Installation kommen wir auf den XfceDesktop.

    IMG_20190508_212558_ergebnis.jpg

    LAN funktioniert 😉

    Was geht nicht?

    • Sound

    Gut, dann mal schnell alle Updates ziehen, die es gibt.

    Danach habe ich immer noch Probleme mit dem Sound. Zwischendurch habe ich mal WLan eingeschaltet, läuft 🙂 Da sind ein paar mehr Probleme wie bei Debian Buster - morgen geht's weiter...



  • Das mit Linux Mint habe ich erst mal auf Eis gelegt.

    Probleme ließen sich für mich nicht lösen. Habe das auch noch schnell mit Linux Mint Cinnamon getestet - selbes Resultat. Eine Vermutung, es könnte am Kernel liegen, Debian Buster nutzt einen 4.19er, damit klappt ja alles. 🤔

    Debian Buster 10 schnell eben noch mal installiert, kein Problem. Firefox, LAN, Sound sofort startbereit. Für das WLan Problem kennen wir ja die Lösung. Ich bleibe dann mal momentan auf Debian Buster 10.


Log in to reply
 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren.

  • 1
  • 7
  • 2
  • 2
  • 3
  • 2
  • 2
  • 4