Bluetooth Dongle funktioniert unter Armbian nicht



  • Hallo FrankM

    Ich bekomme meinen Bluetooth Dongle ums verrecken nicht zum laufen mit diesem Kernel.
    Hast Du da einen Tip f├╝r mich?



  • Oh Bluetooth, ein Lieblingsthema von mir ­čś×

    • Ich gehe von einem externen Dongle aus, am USB-Port?
    • Minimal oder Desktop-Image am Start?
    • Und das Ganze mal mit dem 4.4er Kernel getestet?
    • lsusb zeigt den Dongle an?


  • lsusb

    Bus 008 Device 002: ID 174c:55aa ASMedia Technology Inc. Name: ASM1051E SATA 6Gb/s bridge, ASM1053E SATA 6Gb/s bridge, ASM1153 SATA 3Gb/s bridge, ASM1153E SATA 6Gb/s bridge
    Bus 008 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
    Bus 007 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 006 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
    Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 004 Device 002: ID 0a12:0001 Cambridge Silicon Radio, Ltd Bluetooth Dongle (HCI mode)
    Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
    Bus 001 Device 006: ID 04f9:0248 Brother Industries, Ltd DCP-7055 scanner/printer
    Bus 001 Device 005: ID 0781:5581 SanDisk Corp. Ultra
    Bus 001 Device 004: ID 0403:6001 Future Technology Devices International, Ltd FT232 Serial (UART) IC
    Bus 001 Device 003: ID 0451:16a8 Texas Instruments, Inc. 
    Bus 001 Device 002: ID 1a40:0101 Terminus Technology Inc. Hub
    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    

    Ist ein Desktop Image.
    Armbian Linux 5.3.0-rc4-rockchip64
    Ja, ein USB Dongle.
    Der hat mit einem 4.4 Image funktioniert.
    Da ich aber ein Homematic Funkmodul habe bin ich auf den 5er Kernel.



  • Brauchst du unbedingt den 5er Kernel?

    Was ich noch machen w├╝rde, mal schauen welche Kernelmodule unter 4.4 laufen und das mit dem 5er vergleichen. Vielleicht findet man so das Problem.

    lsmod


  • Ich habe den Rock komplett neu aufgesetzt.
    Da habe ich zum 5er gegriffen.
    Ich m├Âchte nun nicht nochmal alles neumachen.

    lsmod

    Module                  Size  Used by
    bluetooth             335872  2
    rfkill                 28672  2 bluetooth
    ip6table_filter        16384  1
    iptable_filter         16384  1
    bpfilter               28672  0
    cpufreq_userspace      16384  0
    rpi_rf_mod_led         16384  0
    bridge                167936  0
    eq3_char_loop          20480  8
    ip6_tables             32768  1 ip6table_filter
    zstd                   16384  6
    zram                   32768  2
    dw_hdmi_i2s_audio      16384  0
    rockchip_rga           20480  0
    usblp                  20480  0
    v4l2_mem2mem           28672  1 rockchip_rga
    videobuf2_dma_sg       24576  1 rockchip_rga
    videobuf2_memops       16384  1 videobuf2_dma_sg
    videobuf2_v4l2         28672  2 rockchip_rga,v4l2_mem2mem
    panfrost               40960  0
    videobuf2_common       49152  3 videobuf2_v4l2,rockchip_rga,v4l2_mem2mem
    gpu_sched              24576  1 panfrost
    ftdi_sio               49152  1
    cdc_acm                28672  2
    videodev              221184  4 videobuf2_v4l2,rockchip_rga,videobuf2_common,v4l2_mem2mem
    usbserial              36864  3 ftdi_sio
    mc                     45056  4 videodev,videobuf2_v4l2,videobuf2_common,v4l2_mem2mem
    rtc_rx8130             16384  0
    snd_soc_es8316         40960  0
    dw_apb_raw_uart        20480  0
    generic_raw_uart       20480  5 dw_apb_raw_uart
    rockchipdrm           122880  2
    analogix_dp            40960  1 rockchipdrm
    dw_mipi_dsi            20480  1 rockchipdrm
    dw_hdmi                32768  2 dw_hdmi_i2s_audio,rockchipdrm
    pcie_rockchip_host     20480  0
    ip_tables              32768  1 iptable_filter
    ipv6                  434176  178 bridge
    crc_ccitt              16384  1 ipv6
    uas                    24576  1
    phy_rockchip_typec     20480  4
    phy_rockchip_pcie      16384  0
    dwmac_rk               28672  0
    stmmac_platform        20480  1 dwmac_rk
    stmmac                135168  2 stmmac_platform,dwmac_rk
    phylink                32768  1 stmmac
    


  • Noch eine Idee.

    rfkill

    rock64@rockpro64:~$ sudo rfkill list
    0: bt_default: Bluetooth
    	Soft blocked: yes
    	Hard blocked: no
    1: phy0: Wireless LAN
    	Soft blocked: no
    	Hard blocked: no
    2: brcmfmac-wifi: Wireless LAN
    	Soft blocked: no
    	Hard blocked: no
    

    Bluetooth geblockt, freimachen.

    sudo rfkill unblock 0
    

    Danach f├Ąllt mir spontan nichts mehr zu meinem Lieblingsthema ein ­čśë W├╝rde evt. mal im Armbian-Forum nachfragen.



  • rfkill list erzeugt keine ausgabe.
    Springt sofort in der Befehlszeile um.

    root@rockpro64 ~ > rfkill list
    root@rockpro64 ~ > 
    
    root@rockpro64 ~ > apt install rfkill
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abh├Ąngigkeitsbaum wird aufgebaut.       
    Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
    rfkill ist schon die neueste Version (2.33.1-0.1).
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
    


  • Ich habe jetzt wieder das Original Buster 4.4 Image von Armbian drauf.
    Wie komme ich jetzt an den 14er Kernel?
    Kannst Du mir das kurz erkl├Ąren?



  • Ich nutze ungern Armbian. Warum ist eine lange Geschichte, die hier jetzt nicht hingeh├Ârt.

    Man kann unter Armbian mit

    sudo armbian-config

    ein Tool installieren, wenn es denn noch nicht installiert ist, mit dem man vieles einstellen kann. Anleitung. Aus der Anleitung

    Switch - switch to/between alternative kernels: default, next, dev,
    

    Ganz allgemein installiert man einen heruntergeladenen Kernel so.

    dpkg -i *.deb
    

    P.S.: Ich habe mal ein eigenes Thema draus gemacht ­čśë



  • Erstmal vielen Dank das Du Dich hier meiner annimmst ­čÖé
    Ja, das mit armbian-config kenne ich.
    Aber der DEV Kernel dort zum ausw├Ąhlen, ist wieder ein 5er.
    Der 5er macht wiederum Probleme mit Bluetooth.
    Brauche aber mindestens einen Kernel mit 4.14 weil ich ein Homematic Funkmodul angeschlossen habe.
    Dieses kann aber mit Pivccu nur eingerichtet werden wenn ein Kernel von >4.13 installiert ist.
    Ich habe das aktuelle ayufan auch versucht.
    Damit werden aber die Module von Pivccu auch nicht installiert.
    Ich werde nun einen alten Raspberry mit dem Funkmodul best├╝cken und dann im Multihost von iobroker laufen lassen.
    Ist halt ├Ąrgerlich das ein weiteres Ger├Ąt mitlaufen muss nur wegen dem Funkmodul.



  • Ich habe immer noch nicht verstanden, welche Kernelmodule jetzt fehlen. Aber ich habe mich mal kurz in Pivccu eingelesen. Das l├Ąsst einen LXC Container laufen - gut.

    Ob Armbian an einem Kernel 4.14 arbeitet, wei├č ich nicht. Ich habe aber irgendwo gelesen, das man sich mehr auf den Mainline konzentrieren wird!?? Dann wird das wohl nichts. Den selber bauen, wird wohl nur was f├╝r Profis sein. Ich habe das schon mal gemacht, ist aber ein extrem komplexes Thema. Erschlie├čt sich mir bis heute nicht ­čśë

    Wenn nur ein Kernelmodul fehlt, das kann man selber bauen. Oder Kamil kurz mal eine Frage zukommen lassen, dann ist das vermutlich im n├Ąchsten Update mit drin.


Log in to reply
 

Diese Artikel k├Ânnten Dich auch interessieren.

  • 13
  • 16
  • 10
  • 8
  • 12
  • 3
  • 17
  • 3