Nextcloud 16.0.5 -> 17.0.0



  • Nextcloud verteilt die Updates in Wellen. So, jetzt helfen wir mal ein wenig nach ­čÖé

    Nur nachmachen, wenn ihr wisst was ihr macht. Backup vorher erstellen!!

    Im Backend auf Beta Update-Kanal umgestellt. Danach zeigt er dann das Update auf 17.0.0 an. Das wollen wir jetzt mal installieren. Alles l├Ąuft wieder immer, dann der Klick auf den Webupdater -> White Screen. Nix geht mehr...... ­čś×

    Hmm!? Ok, im Browser einmal zur├╝ck, das Ganze nochmal und dann auf Konsolenupdater geklickt. Jetzt soll ich auf dem Server ein

    ./occ upgrade machen
    

    Daf├╝r muss das File erst mal die n├Âtigen Rechte haben.

    chmod +x occ
    

    Danach meckert er ├╝ber den falschen Benutzer, m├Âchte sudo haben.

    apt install sudo
    

    Danach neuer Versuch

    sudo -u www-data ./occ upgrade
    

    Das Update wird ausgef├╝hrt. Danach ist die Nextcloud Installation im Maintenance Modus. In der Config das hier ├Ąndern.

      'maintenance' => true,
    

    in

      'maintenance' => false,
    

    Danach kann man sich wieder an der Nextcloud Installation anmelden. Im Backend bekomme ich eine Warnmeldung bzgl. X-Frame-Options "SAMEORIGIN" In der NGINX Konfiguration der Nextcloud Installation habe ich folgendes erg├Ąnzt.

    add_header X-Frame-Options "SAMEORIGIN";
    

    Danach ein

    nginx -s reload
    

    und die Warnmeldung war weg.Warum der Webupdater nicht ging? Keine Ahnung. Bis eben, ging das immer. Aber gut, das es noch diese M├Âglichkeit gibt.

    Zum Schluss dem File occ die Rechte wieder nehmen.

    chmod -x occ
    

    und das sudo wieder deinstallieren.

    apt remove sudo
    

    Den Update-Kanal danach wieder auf Stabil umschalten!


Log in to reply
 

Diese Artikel k├Ânnten Dich auch interessieren.