Redis installieren



  • Was ist Redis?

    Redis ist eine in-memory Datenbank, sprich das ist eine große Datei, die komplett im Speicher liegt. Das beschleunigt die Zugriffe usw. Von Zeit zu Zeit wird diese dann auf die Festplatte gespeichert.

    Installation Redis Server

    apt-get install redis-server
    

    Auf dem ROCKPro64 mit dem bionic-minimal Image vom Kamil bekommt man dann eine noch ausreichend aktuelle Version.

    rock64@rp64_nextcloud:~/nodebb$ redis-server --version
    Redis server v=4.0.9 sha=00000000:0 malloc=jemalloc-3.6.0 bits=64 build=76095d16786fbcba
    

    Old (4.0)
    Redis 4.0 was released as GA in July 2017, newcomers should use Redis 5, but Redis 4 is currently the most production-proven release and will be updated for the next year until Redis 6 will be out.

    Konfigurationsfile

    Das Konfigurationsfile File findet man unter /etc/redis/

    Wichtig! Im File redis.conf findet man folgende Zeile

    #requirepass foobar
    

    Die ändern wir in

    requirepass password
    

    Den Server neustarten.

    service redis restart
    

    Somit ist die Datenbank mit einem Passwort abgesichert.

    Version abfragen

    redis-server --version
    

    Datenbank

    Wo findet man die Datenbank? Die Datei heißt dump.rdb, zu finden unter /var/lib/redis

    root@rp64_nextcloud:/var/lib/redis# ls -la
    total 7056
    drwxr-x---  2 redis redis    4096 Mär  3 12:13 .
    drwxr-xr-x 29 root  root     4096 Mär  2 12:52 ..
    -rw-rw----  1 redis redis   35298 Mär  2 14:20 dump.BAK
    -rw-rw----  1 redis redis 7177881 Mär  3 12:13 dump.rdb
    

    Oben ist noch eine Datenbank drin, dump.BAK die ich als Datensicherung angelegt habe.

    Redis selber kompilieren

    Sollte die Version zu alt sein, kann man sich das auch eben selber kompilieren.

    wget http://download.redis.io/releases/redis-5.0.3.tar.gz
    tar xzf redis-5.0.3.tar.gz
    cd redis-5.0.3
    make
    

    Danach findet man das Ergebnis im Verzeichnis src
    https://redis.io/download

    Redis-Cli

    Redis kann man über eine Kommandozeile steuern. Dafür dient das Programm redis-cli

    root@server ~ # redis-cli
    127.0.0.1:6379> AUTH PASSWORD
    OK
    127.0.0.1:6379> INFO
    # Server
    redis_version:5.0.3
    .
    .
    .
    

    Mit INFO werden einem auch die Pfade angezeigt, wo die wichtigsten Dateien liegen.

    executable:/usr/bin/redis-server
    config_file:/etc/redis/redis.conf
    

    https://www.tutorialspoint.com/redis/connection_auth.htm



Diese Artikel könnten Dich auch interessieren.