Lüftersteuerung Kernel 4.20



  • Hi,
    habe den Kernel von 4.4 auf 4.20 gewechselt. Ich hatte mit dem 4.4 die ATS Lüftersteuerung eingesetzt, die im Pine-Forum genannt wurde. Hat auch soweit gut funktioniert. Leider unter 4.20 so nicht mehr.
    hwmon0/pwm1 nimmt keinen Wert mehr an, bzw wird dieser direkt wieder auf 0 gesetzt. Auch nach deaktiviertem ATS kann ich da nicht eingreifen.
    Hat jemand einen Lüfter mit 4.20 laufen und kann mir dazu etwas sagen? Laut changelog sollte der Lüfter im Mainline ja laufen...
    Gruss
    killah78



  • Hallo @killlah78 ,

    ich hatte das mit den Lüftern auch mal ganz kurz ausprobiert.

    https://forum.frank-mankel.org/topic/199/unterstützung-lüfter/4

    Ich hatte damals auch mit 4.18 die selben Probleme. Wie man das löst!? K.A. Bin gespannt, ob jemand eine Lösung hat.

    Ich benutze alle meine ROCKPro64 nur mit dem großen Kühlkörper.



  • Hallo @killlah78

    ich habe es mit Kernel 5.0 am Laufen:

    einfach wie auf folgender Seite https://github.com/tuxd3v/ats#install beschrieben

    1. Dependencies installieren
    apt-get install lua5.3 lua5.3-dev luarocks gcc make
    ln -s /usr/bin/lua5.3 /usr/bin/lua
    
    1. Installieren
    luarocks build https://raw.githubusercontent.com/tuxd3v/ats/master/ats-master-0.rockspec
    
    
    1. Konfigurieren
    nano /etc/ats.conf
    

    Dort dann Zeile

    ALWAYS_ON            = false,
    

    in

    ALWAYS_ON            = true,
    

    ändern.
    Das Abspeichern und reboot.



  • @cnaed Danke!

    Ich habe die Lüfter zwar hier liegen nutze die aber nicht. So viel Last habe ich nicht auf der Kiste. Aber sehr schön, wenn man es so ans Laufen bekommt. 👍



  • Hallo, ich bin neu sowohl hier als auch in der Linux-Welt. Ich bekomme den Lüfter nicht zu laufen. Vielleicht könnte ja Mal wer helfen.



  • Hallo @Hercemania ,

    ganz neu in der Linux Welt??

    https://forum.pine64.org/showthread.php?tid=6489

    Das sollte aber für einen kompletten Neuling ein etwas schwieriges Thema sein. Aber, ich habe seit dem ersten Tag keinen Lüfter in Betrieb, auch nicht in meinem NAS in einem geschlossenen Gehäuse. Ich nutze den großen Kühler von pine64.org Sollte er mal zu heiß werden, wird er vom System runter geregelt. Kaputt geht da nix, ist ja eigentlich Tablethardware.

    Sollte man aber permanent hohe Lasten haben, dann würde sich ein Lüfter evt. anbieten.

    Ich hoffe, diese Antwort bringt dich jetzt irgendwie weiter 😉 Ansonsten, einfach weiter fragen.



  • Ja ganz neu. Bin, so denke ich, in Window sehr erfahren, kenne mich auch noch in MS-Dos aus 😉
    Linux, hatte ich immer mal paralell installiert. Zur Zeit nutze ich auf dem Hauptrechner Manjaro Linux, das gefällt mir gar sehr. Habe auch einige große Probleme dort selbst lösen können. Jetzt habe ich den Rockpro64, den ich mit Nextcloud betrieben wollte (vielleicht auch PiHole, wenn das denn geht). Konnte das booten von der eMMC mittels SP1 Flash aktivieren und nutze aktuell das Ubuntu Mate Image. Hatte auch das Manajro drauf, aber wenn man das voll updatet, fährt der scheinbar nicht mehr hoch nach dem Neustart. Für mich persönlich läuft dieses Ubuntu am besten, mein Eindruck jedenfalls. Eigentlich will ich das aber nicht haben ;-(

    B2T: Ich weiß absolut nicht, wie man von Github die Programme unter Linux installiert, diesen Threat fand ich auch....



  • Erstelle eine Arbeitskopie, indem du folgenden Befehl ausführst:
    sudo apt-get install git
    git clone https://github.com/tuxd3v/ats.git

    In dem neu angelegten Verzeichnis kannst du dann die oben verwiesenen Befehle ausführen.
    Unter Git sind idR Vorlage die man selber kompiliert zB durch

    make
    make install
    

    oder wie hier ein Script ausführt, dass alle weiteren Schritte zur Installation übernimmt.
    Schau dir nochmals die Installationshilfe an. Für den Einstieg in git finde ich diesen Link auch ganz gut.

    Gruß



  • Danke, läuft!

    Edit: Wenn der Autor auf Github jetzt was ändert, zieht der sich das dann hier erneut oder wie läuft das mit den updates?



  • Ein

    git pull
    

    aktualisiert dein lokales Repository. Danach müßte dann die Installation des Tools noch mal gestartet werden!?



  • kann man so etwas automatisieren?



  • @Hercemania sagte in Lüftersteuerung Kernel 4.20:

    kann man so etwas automatisieren?

    Du kannst dir ein Script schreiben oder statt make install das Programm checkinstall nutzen um ein Paket zu generieren.
    Anschließend kann man es mit checkinstall installieren bzw. deinstallieren um eine aktuellere Version zu erhalten.

    Aber ich denke ein Script für

    git pull
    make
    checkinstall -D make install
    dpkg -i <paketname>

    wäre schon mit Kanonen auf Spatzen geschossen. 😃


Log in to reply
 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren.

  • 8
  • 4
  • 3
  • 5
  • 3
  • 16
  • 3
  • 11